Grundlagen der Zusammenarbeit zwischen Coachee und Coach

Für die Zusammenarbeit zwischen Coach Coachee gelten feste Regeln.

Diese sind auch die Basis für die Zusammenarbeit, wenn der Arbeitgeber die Kosten für das Coaching übernimmt.

Oberste Regel ist stets die Vertraulichkeit:

  • Inhaltlich bleiben die zwischen Coach und Coachee besprochenen Themen vertraulich.
  • Basis für die Zusammenarbeit ist ein offenes Verhältnis zwischen Coachee und Coach. Die Maßnahme setzt die freiwillige Teilnahme des Coachee voraus.
  • Im Coaching geht es um die ganzheitliche Betrachtung der Situation.
  • Coach und Coachee informieren sich offen gegenseitig über Veränderungen.
  • Der Coachee darf mit dem Coach auch über Betriebsinternas sprechen. Der Coach behandelt diese Dinge vertraulich – auch über den Auftrag hinaus.